Sönderskov Museum


 

Die Ausstellungen im Sønderskov Museum befinden sich in einer einzigartigen Umgebung. Der Garten rundet das Erlebnis ab.

 

Kostenloser Eintritt, (außer bei Sonderveranstaltungen).

Geöffnet Dienstag – Sonntag, 11-16 Uhr,

Montags geschlossen.


 

Der Herrenhof

Sønderskov Herrenhof wurde das erste Mal im Jahre 1448 erwähnt und das gegenwärtige Gebäude ist ein Renaissance-Gebäude, das von dem Adeligen Thomas Juel im Jahre 1614-1620 errichtet wurde.

 

Der Herrenhof wurde dem barocken architektonischen Geschmack im 17. Jahrhundert angepasst. Eine durchgreifende Restaurierung, von 1986-91, rettete den Hof vor dem Ruin. Heute ist Sönderskov ein regionales kulturhistorisches Museum.

 

Die Barockgärten von Sønderskov sind wieder hergestellt worden und Teile des Gemüse- und Kräutergartens wurden rekonstruiert und wird heute von Freiwilligen bewirtschaftet.

 

Zwischen den Blumen, Bäumen und das Gemüse liegt eine Schulimkerei. Die Produkte können Sie im Museumsshop kaufen.


 

Die Ausstellungen

Durch die sanfte aber gründliche Restaurierung, ist der Herrenhof eine Ausstellung in sich geworden, mit gut erhaltenen Wandgemälden aus dem frühen bis zum mittleren 18. Jahrhunderts. Wir abdecken auch Aspekte der regionalen Geschichte in unsere Ausstellungen. Wir haben keine Dauerausstellung, sondern ändern Teile davon alle paar Monate.

 

Ein Gengestand den wir nicht so oft rücken, ist der Runenstein von Malt. Er wurde  1987 am Ufer der Königsau gefunden, und ist darum einer der spätesten Funde. Er ist wahrseinlich auch einer der rätselhaftesten Steine. Die Inschrift ist einer der längsten und eigentümlichsten und für Experten schwierig zu interpretieren. Der Stein datiert aus 9. Jahrhundert oder noch früher. Sie finden in der Vorhalle des Museums.


 

Das Restaurant

Im stimmungsvollen historischen Keller des Herrenhofes, betreibt der Koch Preben Madsen ein ambitioniertes Restaurant, in dem auch das gastronomische Erlebnis Ihnen gefallen wird. Es zählt zu den besten Restaurants in der Region.


 

Museet på Sønderskov, Sønderskovgårdvej 2, 6650, Brørup    |    Tlf: 75 38 38 66    |   Fax 75 38 38 65   |   e-mail: post@sonderskov.dk

facebook_icon.png

Hjemmesiden bruger cookies


Cookies er nødvendige for at få hjemmesiden til at fungere, men de giver også info om hvordan du bruger vores hjemmeside, så vi kan forbedre den både for dig og for andre. Cookies på denne hjemmeside bruges primært til trafikmåling og optimering af sidens indhold.
Hvis du klikker videre på siden, accepterer du vores brug af cookies.
Vil du vide mere om vores cookies, og hvordan du sletter dem, klik her.